Home
     
     Wer bin ich?
     
     Ausbildung Pferde
     
     Kontakt/Kurse
     
     Links
     
     Termine

     
     Publikation (PDF)
     
     Motivation (PDF)
     
     Fotogalerie
     















































































Verena Fischer
Niderdürstelen
CH-8494 Bauma
Tel 052 386 29 53
email senden
 
Wer ist Verena
1954 geboren, hat Verena schon sehr bald ihr aussergewöhnliches Talent, mit Tieren umzugehen entdeckt.
Schon mit 8 Jahren faszinierten sie die Pferde. Sie bemerkte, dass alle Vierbeiner von ihr angezogen wurden und sie auf ganz natürliche Art mit ihnen kommunizieren konnte. Sie verstand, was die Pferde motivierte, was für sie wichtig war.

Mit 22 Jahren brachten Leute Pferde zu ihr, die als sehr schwierig galten, z.T sogar als unreitbar. Mit viel Geduld und Liebe verwandelte sie diese oft unverstandenen Tiere in zuverlässige, zufriedene Freunde der Menschen.
Sie setzte sich stark mit der indianischen Kultur auseinander, versuchte deren Verbundenheit mit der Natur zu erreichen. Kein Geschöpf ist irgend jemandens Besitz, es leiht nur seine Fähigkeiten an Freunde und Verbündete aus.
Mit diesem Verständnis und ihrer Begabung lernte sie jedes Pferd mit seinen Eigenheiten und Schwierigkeiten zu akzeptieren und zu fördern.

Foto Ch.Slawik
  

Foto Ch.Slawik
Sie besuchte verschiedenste Kurse wie Freiheitsdressur, Dressur der Spanischen Hofreitschule, Pat Parelli, Trail und vieles mehr.Immer war sie voller Begierde, ihren Horizont zu erweitern.

Wegen körperlicher Probleme wendete sich die bisher begeisterte Westernreiterin den Gangpferden zu, da diese weichere Gangarten besitzen. Sie kaufte ihren ersten Töltenden Traber Bourky, der noch jetzt mit 35 Jahren sein Dasein voller Freude geniessen darf.

2002 machte sie die Ausbildung zur Internationalen Gangpferdetrainerin. Als Grundlage wurden zwei selbst ausgebildete Gangpferde verschiedener Rassen verlangt. Erfolgreich bestand sie die Prüfung als eine der Wenigen, die keinen Isländer am Examen vorstellte.

Unterdessen haben sich 7 Pferde in ihren Besitz geschmuggelt.Neben dem alten Traber stehen zwei weitere Töltende Traber, ein Ägidienberger, zwei Paso Iberoamericano und ein Spotted Saddlehorse auf ihrer Farm, auf der sie mit ihrem Mann lebt.

Auf ihren Amerikareisen besuchte sie verschiedene Gangpferdegestüte und wurde dort mit offenen Armen empfangen und des öfteren gebeten bei "schwierigen" Pferden zu helfen .
  
2004 hatte sie einen schweren Unfall bei dem sie lange bewusstlos in Lebensgefahr schwebte. Nur ihr unbändiger Lebenswille, ihre Liebe zu ihrer Familie und den Pferden brachte sie zurück ins Leben.
Sie hat Behinderungen davongetragen, die sie jedoch nicht abhalten weiterhin ihre Berufung auszuüben, Im Gegenteil, durch ihre körperlichen Einschränkungen kann sie sich noch besser in Pferde einfühlen, deren Einschränkungen erkennen und ihnen somit zu neuen Energiemustern verhelfen.

Kurz gesagt, Verena ist ein Pferdemensch, sie hat eine aussergewöhnliche Begabung, mit den Pferden umzugehen. Die Pferde lieben und verstehen sie und den Menschen, die sie kennenlernen durften, ergeht es nicht anders.

Foto Ch.Slawik

Foto Ch.Slawik